Unter Onlineberatung wird die textbasierte Beratung über das Internet verstanden, an der zwei oder auch mehrere Personen beteiligt sind. Dies ist per Email (ansynchron) und Chat (synchron) möglich. Eine Sonderform der Onlineberatung stellt das „Blended Counseling“ dar. Hier wechseln sich textbasierte und face-to-face Kommunikation ab. Diese Formen der Beratung finden über die Beratungsplattform AYGOnet https://www.aygonet.de statt, da hier die Daten ausschließlich SSL verschlüsselt https://www.aygonet.de/ueber-aygonet/datensicherheit.html übertragen werden, was eine hohe Datensicherheit garantiert.

Ein weiterer Beratungsansatz stellt die Videotelefonie dar. 

Für wen eignet sich Onlineberatung?

  • Für alle Menschen, die zeitlich und örtlich flexibel bleiben wollen.
  • Für Menschen die,  aus den unterschiedlichsten Gründen, anonym bleiben wollen.
  • In der Familienmediation kann sie einer Auseinandersetzung, die mit hoher Emotionalität geführt wird, die Schärfe nehmen.
  • Für Menschen, die einen geschützten Rahmen brauchen um sich zu öffnen, stellt die Onlineberatung eine ideal Plattform dar. Niemand kann zuschauen beim Verfassen und Lesen der Nachrichten.
  • Für gehörlose und gehörgeschädigte Menschen stellt die textbasierte Onlineberatung eine echte Alternative zur face-to-face Beratung dar.